Ausbildung zur KursleiterIn für Waldbaden  -  Achtsamkeit  im  Wald


Die erste Ausbildung für Waldbaden in Deutschland und für Österreich und die Schweiz - bereits seit 2017 und inzwischen mit

fast 100 erfolgreichen KursleiterInnen

(Stand Okt. 2018)


Eine Ausbildung - extra für KursleiterInnen für Waldbaden - wie ist diese Idee denn entstanden und braucht man das??

 

Das Konzept hat sich aufgrund sehr vieler Anfragen entwickelt, ob ich denn auch eine Ausbildung im Waldbaden anbieten würden. Anfangs dachte ich tatsächlich nicht daran. Doch als die Anfragen mehr wurden, entwickelte ich aus meiner langjährigen Erfahrung im Waldbaden einerseits und in der Erwachsenenbildung andererseits ein Konzept, das sich inzwischen schon vielfach bewährt hat.

 

Die Rückmeldungen der von mir bisher ausgebildeten KursleiterInnen sind durchweg so, dass sie berichten, wie wertvoll die Erfahrungen aus der Ausbildung für sie nun in der Praxis sind.

 

Das freut mich - bestärkt mich aber auch darin, immer besser zu werden und den TeilnehmerInnen die beste Vorbereitung auf den Weg in die Praxis zu geben.

 

Es nimmt ein weiser Mann, der Lehren gibt, noch lieber Lehren an.

Friedrich von Hagedorn

 



Inhalte u.a.

 Theorie zur Geschichte und den "äußeren" Wurzeln des Waldbaden

 Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse

 Auswirkungen der Waldatmosphäre auf den Körper

 Abgrenzung zu Wald-Therapie und Natur/Wald-Coaching

 

Grenzen des Waldbadens/Kontraindikation

 

Kommunikationssystem des Waldes

 

Waldbaden als Prävention/Rehabilitation

 

Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten/Burnout

 

Verantwortung des Kursleiters im Wald

Wie leitet der Kursleiter das Waldbaden an

 

Was ist Achtsamkeit

Achtsamer Umgang im und mit dem Wald

Unsere Sinne

Wahrnehmungsübungen

Atemübungen

Leichte Bewegungsübungen (aus dem Qigong, Taiji, Dehnübungen)

Kleinere Meditationen

Augenentspannung

Solozeit

 etc.

 

Transfer in den Alltag

 

Abschluss

 

Schriftliche Ausarbeitung eines Waldbaden-Angebotes nach eigenen Ideen

(das Angebot soll mindestens 4 Stunden umfassen)

Lehrproben im Wald mit kurzem Theorieteil und Praxis aus der schriftlichen Ausarbeitung

Fachlicher Gedankenaustausch

 

Dauer

 

7 bzw. 9 Tage in zwei Blöcken

Zwischen den beiden Einheiten angeleitetes Selbststudium zur (Selbst)-Reflektion und

Erarbeitung einer Projektarbeit

 

 

Patent

 Die Ausbildung ist beim Deutschen Patent- und Markenamt registriert unter dem Namen

"Waldbaden - Achtsamkeit im Wald" -

 

 

Termine, Ort, Kosten usw. siehe bitter unter

www.waldbaden-akademie.com/ausbildungen/